Σάββατο, 2 Δεκεμβρίου 2017

Papoutsakia (gefüllte Melanzani)




Papoutsakia mit Beschamel

ü  4 Melanzani

ü  ein wenig Olivenöl

ü  ein wenig Thymian

ü  Salz & Pfeffer



Für die Tomatensauce

ü  ½ kg RInderfaschiertes

ü  4 EL Olivenöl

ü  1 Zwiebel, fein gehackt

ü  1 Karotte, gerieben

ü  1 EL Tomatenmark

ü  1 Prise Zucker

ü  60mL Kognak

ü  2 frisch geriebene Tomaten

ü  1 Loorbeerblatt

ü  ½ Stange Zimt

ü  Salz & Pfeffer


Für die Bechamelsauce

ü  2 EL Mehl

ü  2 EL Butter

ü  ½ Liter Milch

ü  1 Ei

ü  Salz & Pfeffer

ü  2 Prisen Muskatnuss

ü  100g Kefalotiri, gerieben



Zubereitung:

1. Die Melanzani waschen und der Länge nach in zwei schneiden. Die innere Seite mit einem scharfen Messer leicht einschneiden und auf ein Blech legen. Mit Olivenöl bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen. Bei 200 °C im Ofen für etwa 30 Minuten backen, damit die Melanzani weich werden.

2. Das Faschierte mit Olivenöl in einer heißen Pfanne anbraten. Die Zwiebel hinzufügen und glasig werden lassen. Dann die Karotten, den Zucker und das Tomatenmark hinzufügen. Mit Kognak löschen und verdampfen lassen.

3. Tomaten, Salz und Pfeffer dazuhießen und bei mäßiger Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen. Am Ende das Loorbeerblatt und den Zimt hinzufügen.

4. Die Buttern in einem Topf schmelzen und das Mehl dazugeben. Mit einem Schneebesen 2 Minuten lang rühren und langsam die Milch unterrühren. Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzufügen und ständig umrühren bis die Flüssigkeit eine dicke, glatte Creme wird. Ein Ei und die Hälfte des Käses hinzufügen.

5. Die Melanzani mit der Tomatensauce befüllen, mit einem Esslöffel Bechamel bedecken und mit dem Rest des Käses bestreuen.

6. In einem vorgeheizten Ofen bei 180°C ungefähr 35-40 Minuten backen.

Viel Erfolg!!!

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου