Σάββατο, 16 Δεκεμβρίου 2017

Giouvarlakia (Fleischbälchensuppe)




Diesen Freitag und Samstag kocht Rosmarin ein Rezept von Argiro Barbarigou

Für die Giouvarlakia

500g Faschiertes

1 Ei

1 Zwiebel, getrocknet gerieben

1 Karotte, fein gehackt

1/4 Tasse Olivenöl

1/4 Tasse Reis

2 EL Dill fein gehackt

2 EL Petersilie fein gehackt

Salz

frisch gemahlener Pfeffer



Für die Suppe

4 EL Olivenöl

1 Karotte, gewürfelt

1 kleiner Sellerie, gewürfelt

1 Kartoffel, gewürfelt

1 Lauch, fein gehackt

1½ Liter heißes Wasser

2 Eier

2 mittelgroße Zitronen

1 EL Maismehl

ein wenig Dille

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis in eine Schüssel mit reichlich Wasser geben und einweichen lassen. Bevor Sie ihn verwenden, gut abspülen und abtropfen lassen.

Das Faschierte, das Ei, den vorbereiteten Reis, die Zwiebel, die Karotte, das Olivenöl, die Kräuter, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Kneten Sie die Zutaten sehr gut, bis das Hackfleisch die Farbe wechselt und weiß wird. Formen Sie kleine nussgroße Kugeln und legen Sie diese auf ein Blech.

Waschen und schneiden Sie das Gemüse in kleine Stücke. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse 2-3 Minuten anbraten. Fügen Sie das Wasser hinzu und lassen Sie es kochen. Legen Sie die Giouvarlakia hinein, reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie die Giouvarlakia im geschlossenem Topf 25-30 Minuten.

Für das Avgolemono

In einer Schüssel das Maismehl und den Zitronensaft vermischen. In einer anderen Schüssel, schlagen Sie das Eiweiß zu einem leichten Baiser mit kleinen Spitzen. Fügen Sie das Eigelb hinzu und rühren Sie gut um.

Verdünnen Sie die Mischung aus Zitronensaft mit heißer Brühe (1 ½ Tassen) vom Essen. Geben Sie es zu den zerschlagenen Eiern und rühren Sie um. Gießen Sie die Flüssigkeit, unter ständigem rühren, in den Topf Essen mit dem Eigelb. Zuletzt etwas Dille hinzufügen.

Viel Erfolg und guten Appetit!



Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου