Κυριακή, 22 Οκτωβρίου 2017

Katholische Medien Akademie startet Medienschulung für Theologen








Fundierte mediale Ausbildung ist heute notwendiger denn je" – KMA-Dozentin Gabriele Neuwirth im Kreis ihrer Studentenschaft

Seit fast 40 Jahren bildet die Katholische Medien Akademie (KMA) Jungjournalisten für den Print-, Radio- und Onlinebereich aus. Jetzt betritt die kirchliche Ausbildungseinrichtung neues Terrain und bietet ab November eine zweiteilige Medienschulung gezielt für Theologinnen und Theologen an.


Die aus zwei Workshop-Modulen bestehende Schulung will die Teilnehmer für den Umgang mit Medien sensibilisieren und auch journalistische Kompetenzen bei den Teilnehmern wecken. Ziel der Ausbildung ist es, dass Theologen danach professionell mit Medien umgehen und Medienkontakte gezielt nutzen können. Das neue Angebot der KMA für Theologen wurde bereits erfolgreich mit Rabbinern und dem Wiener Erzbischöflichen Priesterseminar durchgeführt.

Der erste Ausbildungsblock findet am 25./26. November statt. Auf dem Programm steht eine allgemeine Einführung in den Journalismus sowie eine Einführung in den Print- und Fotojournalismus im Speziellen. Im zweiten Kursblock Mitte Jänner 2018 stehen dann Interviewtraining, Social Media und Public Relations auf dem Programm. Die Lehrenden kommen aus den Bereichen Kirche, Medien und Social Media, darunter Sandra Szabo (ORF-Fernsehen), Walter Fikisz (Social Media Manager) oder Wolfgang Zarl (Pressestelle Diözese St. Pölten).

Die Katholische Medien Akademie hat sich seit ihren Anfängen im Jahr 1978 zu einer anerkannten Journalisten-Ausbildungsstätte im Print-, Radio- und Onlinebereich entwickelt. Präsident der KMA ist "Medienbischof" Kardinal Christoph Schönborn. Als journalistischer Leiter fungiert der frühere ORF-Generalintendant Gerhard Weis.



Quelle: kathpress


Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου