Πέμπτη, 14 Σεπτεμβρίου 2017

"Die blinden Flecken der Geschichte"




 

 

 

Donnerstag 28. September, 18.30 Uhr: Dr. Gudula Walterskirchen  präsentiert ihr neuestes Buch "Die blinden Flecken der Geschichte"

Ort: 1080 Wien, Schlösselgasse 11, Parterre, rechter Hausflügel.

 Die Zwischenkriegszeit wird auch heute oft ideologisch verzerrt dargestellt. Vielfach haben linke Historiker und Politologen die Deutungshoheit an sich gerissen und ein Narrativ entwickelt, das bis in die Tagespolitik der Gegenwart hineinreicht und zum Regime des "Political Correctness" beiträgt. Schattendorf-Prozeß, Justizpalast-Brand, Februarkämpfe 1934, Dollfuß, Schuschnigg - wo liegt die Wahrheit?


 
Gudula Walterskirchen ist Kolumnistin der Tageszeitung Die Presse, Historikerin und Autorin viel beachteter Bücher zur österreichischen Zeitgeschichte, wie z.B. Biografien von Engelbert Dollfuß und Ernst Rüdiger von Starhemberg sowie über den Adel im Widerstand.

Vorankündigen möchte ich zwei weitere Veranstaltungen:

11. Oktober, 18.30 Uhr: Prof. Günter Danhel: Nationalratswahl 2107 - Die Parteien und ihre Programme auf dem Prüfstand

18. Oktober, 18.30 Uhr: Dr. Eva Maria Barki: Massenmigration, Terrorismus und geopolitische Fremdbestimmung: Versinkt Mitteleuropa im Globalisierungs-Chaos?
 
Mit den besten Grüßen

https://ssl.gstatic.com/ui/v1/icons/mail/images/cleardot.gif
Christian Zeitz

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου