Παρασκευή, 5 Μαΐου 2017

Dr. Drennig am 10. Mai im Akademikerbund: De-Industrialisierung und Arbeitsplatzvernichtung // Benefizkonzert Siebenbürgen // Fatima-Messe in Heiligenkreuzenefizkonzert Siebenbürgen // Fatima-Messe










Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!


Der Themenbogen der AB-Veranstaltungen der nächsten Wochen spannt sich von der Wirtschaftspolitik und dem Thema "Europa" bis zur österreichischen Hochkultur.

Angesichts geschönter Zahlen betreffend einen angeblichen "Wirtschaftsaufschwung" ist die Schärfung des Blicks für die wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Realität unseres Landes von besonderer Bedeutung. Wie kann Österreich zwischen internationaler Arbeitsplatz-Vernichtung im Cyber-Raum und massenmigratinsbedingtem Druck auf den Arbeitsmarkt bestehen? Ist der "Plan A" des PR-begabten Bundeskanzlers eine ernstzunehmende Option? Wie könnte eine realistische Industriepolitik aussehen?




Der Wiener Akademikerbund ladet herzlich ein zu einem hochkarätigem Vortrag mit anschließender Diskussion, die von Präsident Dr. Charles Bohatsch geleitet werden wird:


10. Mai, 18.30 Uhr     Dr. Manfred Drennig: Wie man (keine) Arbeitsplätze schafft - Die De-Industrialisierung Österreichs. Dr. Drennig war langjähriger stv. Generaldirektor der Österreichischen Länderbank, wirtschaftspolitischer Referent des ÖAAB, bekleidet eine führende Funktion in einem österr. Industriekonzern. Daneben ist er der Fach-Öffentlichkeit als Universitätslehrer und Publizist vielbeachteter soziologischer Bücher bekannt ("Die Krise sind wir selbst" etc.).

Ort: Wiener Akademikerbund, 1080 Wien, Schlösselgasse 11

Weiters möchte ich mit besonderer Sympathie auf zwei musikalische bzw. spirituell-musikalische Veranstaltungen auf höchstem Niveau aufmerksam machen, die von Mitglieder des Akademikerbundes betreut bzw. getragen werden:

Am 11. Mai findet in der Ungarischen Botschaft ein Benefizkonzert zugunsten eines Kinderheimes in Siebenbürgen statt, bei dem Kulturgenuß und Wohltätigkeit miteinander verbunden werden.

Am 14. Mai wird in Heiligenkreuz die von unserem Mitglied Dr. Werner Pelinka zum Jubiläumsjahr komponierte Fatima-Messe zur Uraufführung gebracht.

Ich darf mich den Anliegen dieser beiden Ereignisse von ganzem Herzen anschließen und ersuche um Beachtung der Detail-Informationen in den Anhängen.

Schließlich möchte ich die Buchpräsentation unseres Starautors Dr. Theo Faulhaber - Abschied von Europa - für den 24. Mai vorankündigen. Die ursprünglich geplante Präsentation mußte im Winter krankheitsbedingt abgesagt werden, was in der Zwischenzeit zu zahlreichen Nachfragen geführt hat.

Ich darf Sie/Euch, liebe Freunde, zu all diesen Aktivitäten herzlich einladen und freue mich auf einen geistig aufgeladenen Mai.

Mit besten Grüßen

Christian Zeitz











ANTWORTKARTE



Benefizkonzert zu Gunsten des Sankt Joseph Kinderheimes in Sovata (Siebenbürgen) am Donnerstag, dem 11. Mai 2017 um 19.00 Uhr in der Botschaft von Ungarn:



      Ich komme alleine.



      Ich komme mit Begleitung.



      Ich kann leider nicht kommen.



Absender:



Name:       …………………………………………………………………………………………

Institution: …………………………………………………………………………………………

Adresse:    …………………………………………………………………………………………

Tel/Fax:     …………………………………………………………………………………………

E-mail:      …………………………………………………………………………………………



U. A. w. g. spätestens bis 8. Mai 2017

Wegen der begrenzt möglichen Teilnehmerzahl werden die Plätze nach Eintreffen der Anmeldungen vergeben.




Per Fax: 43-1-537-80-385, +43-1-535-99-40










Sonntag, 14. Mai 2017

Stiftskirche Heiligenkreuz

9.30h Rosenkranz

10.00h hl. Messe

 (Fatima-Messe op.7 von Werner Pelinka, URAUFFÜHRUNG)



Ausführende:

Maria Szepesi – Sopran

Annamaria König – Alt

Roman Lauder – Tenor

Walter Fink – Baß

Werner Pelinka – Orgel

Schola cantorum: Jiří Novák - Leitung

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου