Κυριακή, 9 Απριλίου 2017

"Alzheimer-Demenz" und MUSIKALISCHER ABEND











Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Mit dem Karfreitag und dem Ostersonntag liegen Schmez und Freunde ganz nahe beisammen. Diesen beiden Seiten des realen Lebens trägt der Spannungsbogen der nächsten beiden Veranstatungen Rechnung:


1. Themenabend "Alzheimer-Demenz"

Mit dem Zunehmen der Lebenserwartung sind auch altersbedingte Krankheiten alltäglich geworden. Wir wollen uns mit dem Tabu-Thema "Alzheimer-Krankheit" auseinandersetzen. Dieses kann uns von heute auf morgen persönlich betreffen - sei es als Patient oder als Angehöriger. Aber auch mit verwandten Demenz-Formen sollten wir lernen umzugehen.

Mittwoch, 12. April, 18.30 Uhr: Themenabend  "Alt genug für Alzheimer - Brücken in die Welt der Demenz" - Vortrag und Präsentation mit  Petra Fercher. Frau Fechner ist Master und Trainer in Validation, steht für die  Beratung von Anghörigen und für das systematische Coaching (Therapie und Pflege) von Erkrankten. Sie ist Autorin einschlägiger Fachbücher und führt in Österreich an rund 40 Einrichtungen Schulungen durch, u.a. auch an der Klagenfurter Universität. Die Veranstaltung wird auf fachkundige Weise von Ang.z.NR Prim.em. Dr. Marcus Franz einbegleitet.
Ort: Wiener Akademikerbund, Schlösselgasse 11, 1080 Wien







2. MUSIKALISCHER ABEND. 18. April, 19.00 Uhr im Wiener Akademikerbund (s.o.)


1.
Akademikerbundkonzert

konzipiert und geleitet von Dr. Adrian Eugen Hollaender


Mitwirkende:  

Petra Pogády, Klavier;

Tünde Jakab, Flöte;


Dr. Adrian Eugen

Hollaender, Gesang

Moderation

Dr. Adrian Hollaender

Petra Pogády M. A.
Einleitende Worte: Präs. Prof. Dr. Charles Bohatsch
Dargeboten werden bekannte europäische und amerikanische Melodien.

Nach dem offiziellen Programm wird dem kunstsinnigen Publikum die Möglichkeit gegeben, selbst musikalische Publikumsbeiträge zu leisten. (Falls zu einem solchen Beitrag eine Begleitung am Klavier angestrebt ist, sind die Musiknoten spätestens sechs Tage vor dem Konzertzeitpunkt [einlangend] an die Pianistin Petra Pogády, Gumpendorferstraße 151/10, 1060 Wien, zu übersenden.) Einige AB-Funktionäre haben bereits "angedroht", hier tätig zu werden.
Wir ersuchen um eine Mindest-Spende von Euro 10,-, die einigen Verbesserungsarbeiten in den AB-Räumlichkeiten zugeführt wird.
Mit herzlichen, persönlichen Wünschen für eine würdige Karwoche und besten Grüßen

Christian Zeizt

https://ci6.googleusercontent.com/proxy/RnNZfQn2o2xpggJQqefCOervMbPIci5mujDPJnvl43kv6Rtxjyh5gHN_JKVzeU-aaGz3pePFgxfoAAtZJZNx8mveVTc-11j98EfuAJVcumUenA=s0-d-e1-ft#https://ssl.gstatic.com/ui/v1/icons/mail/images/cleardot.gif

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου