Πέμπτη, 9 Μαρτίου 2017

2 wichtige Demonstrationen: Mazedonien - Kampf gegen Islamisierung 10. März // UNESCO-Erbe - gegen Glasmonster 11. März





Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!
Gelegentlich ist es auch notwendig, die Stätte bloß akademischer Auseinandersetzungen zu verlassen und wichtige Positionen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und zu bekennen.
Ich darf Sie/Dich daher sehr herzlich einladen, die beiden folgenden Kundgebungen, die wirklich außerordentlich wichtigen Anliegen gewidmet sind, durch Teilnahme zu unterstützen:

1. Für ein einiges, christlich geprägtes Mazedonien. Gegen die Total-Islamisierung des Balkans.
2. Für die Erhaltung des Weltkulturerbe-Status Wiens. Gegen architektonische Stadt-Zerstörung und Vermassung.
Ad 1. In Mazedonien finden derzeit täglich Massendemonstrationen statt, im Rahmen derer sich die Bevölkerung gegen Sonderprivilegien für die albanische Minderheit wehrt, mit denen der Islam am Balkan gestärkt werden soll. Es wird beträchtlicher internationaler Druck ausgeübt. Mazedonien, das ein Bollwerk gegen die Totalislamisierung des Balkans ist, braucht unsere Solidarität!
Kundgebung am Freitag, dem 10. März um 15.00 Uhr neben der Oper (Seite Kärntner Straße)
Ad 2. Die historische Bausubstanz Wiens, besonders die gewachsene architektonische Identität der Innenstadt, steht derzeit besonders stark unter Druck. Mit dem Glas/Betonmonster am Heumarkt droht ein aktuelles Projekt, das die weltbekannte Silhouette des Wiener Zentrums massiv beeinträchtigen würde. Der UNECSO-Weltkulturerbe-Status steht auf dem Spiel!
Kundgebung am Samstag, dem 11. März um 15.00 Uhr am Beethovenplatz gegenüber Eislaufverein)
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170224_OTS0020.
Bitte unterzeichnen Sie die online-Petition:
https://www.openpetition.eu/at/petition/online/stoppt-das-hochhausprojekt-am-wiener-heumarkt



Ich ersuche Sie/Dich, diese außerordentlich wichtigen Anliegen durch Teilnahme an diesen Kundgebungen zu unterstützen.


Mit besten Grüßen


Christian Zeitz

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου