Τετάρτη, 11 Ιανουαρίου 2017

FLAMENCO vom traditionellen Geschichtenerzähler zur eigenen Kunstform

foto1
Er lässt seinen Interpreten großzügig Freiraum, um ihre eigene Persönlichkeit zu entfalten, ihre eigene Geschichte zu erzählen und damit zu berühren und mitzureißen.

 Im spannenden und temperamentvollen Wechselspiel zwischen Gitarre, Gesang und Tanz  entstehen die Momente, die den Flamenco immer wieder neu leben lassen und ihn über Jahrhunderte geformt haben  – bis heute und weiter.

Antonis Vounelakos

Gitarre, Komposition

Sabine Vounelakos

Tanz, Gesang

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου